IBM gestaltet Excite Technikcamp für Mädchen

ProjektartMentoring
UnternehmenIBM Österreich
OrganisationWirtschaftagentur Wien, Österreichische Computer Gesellschaft
BundeslandWien
Projektzeitraum11.-14.8.2014
Durchführungin der Arbeitszeit
Externe Begleitung
LinkExterne Darstellung des Projektes
Gemeinsam mit „ZIT - der Technologieagentur der Stadt Wien“ und der „Österreichischen Computergesellschaft“ veranstaltete IBM Österreich vom 11. bis 14. August 2014 ein kostenloses Technikcamp für Mädchen zwischen 9 und 11 Jahren. Bei dem Camp waren 30 MitarbeiterInnen als Volunteers im Einsatz, die die Mädchen durch die verschiedenen Workshops begleitet haben. Ohne ihren freiwilligen Einsatz wäre die Veranstaltung gar nicht möglich gewesen.

Projektbeschreibung

Das Excite Technikcamp war ein technisches Kennenlern- und Abenteuercamp für technikinteressierte Mädchen. Gemeinsam mit „ZIT - der Technologieagentur der Stadt Wien“ und der „Österreichischen Computergesellschaft“ veranstaltete IBM Österreich vom 11. bis 14. August 2014 ein kostenloses Technikcamp für Mädchen zwischen 9 und 11 Jahren. Neben Geocaching, TryScience und der ZIT! Ideenattacke erwarten die Mädchen ein Ausflug ins Trickfilmstudio des ZOOM Kindermuseums und weitere spannende Workshops rund um Technik und Naturwissenschaften. Die Mädchen konnten sich mit einem Schreiben zum Thema "Warum ich mich für Technik interessiere" bei IBM Österreich für die Teilnahme am Camp bewerben. Um maximalen Lernerfolg zu erzielen, konnten nicht mehr als 25 Mädchen am Camp teilnehmen. Im Technikcamp wurde experimentiert, wurden Ideen verkauft und ein englischsprachiges Hörbuch erstellt. Es wurde diskutiert, zum Beispiel warum in der Welt Erfinder und Forschung gebraucht werden, oder wie mit dem Computer die Umwelt positive beeinflusst werden kann.

Wie IBM Mädchen und Frauen für Naturwissenschaft & Technik interessieren und begeistern hilft:

In Initiativen wie dem „Wiener Töchtertag“ und „EXCITE-Technikcamps“ bietet IBM gezielt Mädchen die Möglichkeit, in technische Berufe zu schnuppern und sich mit dem kreativen Potenzial von Technologien vertraut zu machen. In Mentoring-Programmen mit der HTL Donaustadt Wien und der FH Technikum Wien begleiten IBM Mitarbeiterinnen weibliche Techniktalente und geben ihnen Unterstützung bei der Berufsorientierung. Als Rollenvorbilder geben sie Einblicke in die Berufspraxis und ermöglichen den Mädchen so von ihren Erfahrungen zu lernen. Im Jahr 2012 startete außerdem eine IBM BLUE & MINT Initiative mit Studentinnen der TU Wien, die Technikstudentinnen die Möglichkeit bietet, ihre Netzwerke zu potenziellen Arbeitgebern zu bilden.  

Was sagen die MitarbeiterInnen über ihr Volunteeering-Engagement?

"Am EXCITE-Technikcamp fand ich es besonders reizvoll, daß IBM mit dem Reading Companion ein tolles Produkt hat. Den Mädchen (und mir) hat es total Spass gemacht, ein Hörbuch zu erstellen. Die Begeisterung, mit der die Kinder dabei sind, gibt mir persönlich sehr viel." "Meine Motivation ist es, einen Beitrag zu leisten, der Gesellschaft etwas zurückgeben, anderen zu helfen.  Dies kann ich im Rahmen der Volunteer Aktivitäten tun, indem ich meine Erfahrung und meine Ideen einbringe, und meine Freude und Motivation weitergebe. Was ich dafür zurückbekomme? Dankbarkeit, Freude, Motivation, strahlende Gesichter."
 
Organisation:

Wirtschaftagentur Wien, Österreichische Computer Gesellschaft

Unternehmen:

IBM Österreich

By |September 28th, 2014||0 Comments

Leave A Comment